Hören, Sehen, Verstehen

Linzer Pferdefestival

 

Die 3. HVS, 1. HFM und 3. IMS besuchten das Linzer Pferdefestival in Ebelsberg. Dabei wurden die Gruppen durch das Gelände geführt, durften hinter die Kulissen schauen, verschiedene Parcours bewältigen und erhielten viele Informationen rund ums Pferd und rund um Turniere. Im Anschluss wurden wir verköstigt und zu einer Jause mit Getränk eingeladen und wir konnten von der Tribüne aus beim Reitturnier zuschauen. Leider meinte der Wettergott es gar nicht gut mit uns und es regnete den ganzen Vormittag. Wir möchten uns sehr herzlich bei den Veranstaltern für die Einladung bedanken.

 

Ostermesse

 

Am Freitag vor dern Osterferien feierten wir in der Kapelle der Kreuzschwesternschule gemeinsam mit Bruder Franz die Ostermesse. Es wurden einzelne wichtige Ereignisse der Karwoche besprochen und nachgespielt, wie der Einzug Jesu am Palmsonntag, das letzte Abendmahl, Tod und Auferstehung von Jesus. Frau Direktor Mühlbach wünschte uns allen frohe Ostern und erholsame Ferien.

 

Alles ok, Rotkäppchen?


Olaf Heuser und Klaus Schaurhofer, beide Schauspieler des Theatervereins Mopkaratz, faszinierten heute alle hör- und  sehbeeinträchtigten als auch normalsinnigen Kinder mit Ihrem sensationellen Improvisationstheater. 
Es war beeindruckend, spannend, lustig, mitreißend...
Danke an Kurt Stütz für die Begleitung in Gebärdensprache!

 

IMS 3: Wintersportwoche

 

Die 3. IMS verbrachte von 4. - 7. 3. 2024 eine tolle Wintersportwoche auf der Edtbauernalm in Hinterstoder. Am Montag ging es nach dem Mittagessen schon auf die Piste und die fortgeschrittenen Schifahrer erkundeten die Pisten und die Anfänger machten ihre ersten Schi- und Pflugversuche am Übungshang vor dem Haus. Die nächsten Tage lernten alle Schifanfänger den Pflugbogen, das Bremsen und auch das Schleppliftfahren. Auch am Abend gab es immer ein Programm - Schigebietquiz, Pistenregelquiz mit QR Codes, Spieleabend, "Kinovorstellung" und eine Nachtwanderung. Eine kleine Gruppe ging auch eine Runde mit den Schneeschuhen durch den Wald. Am Mittwoch war der Wetter leider nicht so gut, es war sehr nebelig, sodass wir am Nachmittag gemeinsam mit der Gondel ins Tal gefahren sind. Dort wurde eingekauft und anschließend eine Runde durch Hinterstoder spaziert. Dabei entdeckten wir nicht nur ein altes Gipfelkreuz vom Großen Priel, sondern auch einen Spielplatz. Hier fand sich sofort eine Gruppe von Fußballspielern, die ein kleines Match machten. Dabei durfte die Unterstützung der beiden Lehrer Herr Hüthmayr und Herr Kocher nicht fehlen. 

Leider wurden dann in der Nacht viele Schüler krank und mussten aufgrund eines agressiven Magen-Darmvirus brechen, auch von unserer Schule waren einige betroffen, sodass alle am Donnerstag vormittag die Wintersportwoche abbrechen mussten und die kranken Kinder wurden von den Eltern am Vormittag abgeholt und der Rest fuhr am Nachmittag mit dem Bus zurück nach Linz. Ein großes Lob an alle Schüler:innen, die nicht gejammert haben, sondern geduldig und ruhig mit der Situation umgegangen sind und auf den Bus gewartet haben.

Trotz des unerwarteten Endes der Schiwoche, war es eine sehr schöne und lustige Woche.

 

HFM 4: Workshop bei Dorf-TV

 

Die 1 HFM 4 verbrachte einen Vormittag in den Studios von DORF - TV im Wissensturm.
Die beiden hochkompetenten Betreuerinnen Sigrid und Meggi gaben zuerst eine Einführung in die 5 Shot Technik.
Im Anschluss wurden kurze Videos gefilmt, geschnitten, vertont und natürlich vorgeführt.
Ein äußerst interessanter Vormittag!

 

IMS 2: Projekt Sparkling Science

 

Bericht zum Projekt Sparkling Sciene – MOVE – Die Reise eines T- Shirts 

Seit dem Schuljahr 2022/23 nehmen wir an diesem Projekt der JKU teil. Dabei werden fachliche Inhalte aus den naturwissenschaftlichen Fächern mit Hilfe von künstlerischen Mitteln dargestellt. Wir werden von Frau Nora Dirisamer begleitet, die gemeinsam mit den SchülerInnen eine Präsentation erarbeitet, die wir dann im Zirkus des Wissens aufführen dürfen. 

Heuer beschäftigten wir uns mit der Herstellung von Kleidung, besonders mit Fast Fashion und den Nachteilen. 

Daraus entstand ein Stück, das zeigte wie viele Arbeitskräfte in den verschiedensten Ländern an der Herstellung eines T- Shirts beteiligt sind. 

 

Eindrücke der SchülerInnen: 

 

Es war ein sehr aufregendes und spannendes Projekt. 

Wir haben mit Nora viel Wichtiges und Neues gelernt. 

Es hat mir gefallen, dass Nora mit uns über das Thema Textilherstellung gesprochen hat. 

Unser Projekt wurde möglich durch Nora, die uns geholfen hat, das alles auf die Beine zu stellen. 

Wir sind froh, dass uns Nora unterstützt hat. Es war schön mit ihr zu arbeiten. 

Wir haben sehr lange mit Nora über die Herstellung von Kleidung und über die Auswirkungen auf die Umwelt gesprochen. 

Vor der Aufführung war ich sehr aufgeregt. 

Ich war nervös und meine Eltern waren auch da. 

Wir waren alle mutig und haben es durchgezogen. 

Es war spaßig und jeder war mit Begeisterung dabei. 

Wir haben die Aufführung gut gemeistert. 

Nächstes Schuljahr geht es weiter und wir freuen uns alle schon darauf. 

 

IMS 2: Besuch der Ausstellung "Häkel-Korallen" im Schlossmuseum

 

Eindrücke der SchülerInnen:

 

Ich finde es schön, dass soviel Arbeit in die Häkelei gesteckt wurde. Es war interessant, Korallen in gehäkelter Form zu sehen. Wir hatten eine nette Führung und es wurden uns viele Fragen beantwortet. 

 

Es war beeindruckend, wie viel Arbeit und Zeit in die Herstellung der Korallen geflossen ist. Ich finde es unglaublich, was mit einer Häkelnadel und Wolle alles machen kann. Aber wir haben auch erfahren, dass durch den Klimawandel schon sehr viel zerstört wurde. 

 

Es waren Korallen in allen möglichen Farben zu sehen. Es gab kleine und große Korallenriffe. An dem Häkelprojekt haben mehr als hundert Menschen teilgenommen. Gemeinsam haben sie wunderschöne und bunte Riffe geschaffen. Die Korallen wurden aus den verschiedensten Fäden hergestellt, sogar aus Plastikfäden. 

 

Weihnachtsmesse

 

Wie jedes Jahr feierten wir am Donnerstag vor den Weihnachtsferien gemeinsam mit Bruder Franz den Weihnachtsgottesdienst. Schüler und Schülerinnen lasen die Weihnachtsgeschichte und Bruder Franz erzählte von der ersten lebendigen Krippe vor 800 Jahren. Gemeinsam sangen wir auch Weihnachtslieder.

 

IMS3 + HFM3: Spaß im Schnee

 

Eine besondere Turnstunde hatten die Schüler und Schülerinnen, dick eingepackt machten wir eine Schneewanderung Richtung Freinberg und anschließend eine kleine Schneeballschlacht und "Rutschtellerfahrt" bei der Schule. Alle genossen die Winterlandschaft und den Schnee und wir freuen uns schon auf die Wintersportwoche.

 

Adventkranzweihe

 

Eine Adventkranzweihe fand wie jedes Jahr statt, gemeinsam sangen wir Lieder und hörten die Geschichte vom Hl. Nikolaus.

 

3. und 4. IVS: Lesung mit Franz Sales Sklenitzka

 

Es ist schon eine liebe Tradition: Franz Sales Sklenitza zeichnet für uns Ritter und Drachen, liest aus seinen Büchern und erklärt uns die Welt der Drachen. 

Die SchülerInnen genossen die Stunde mit dem liebenswürdigen Autor. Zum Schluss gab es noch Autogrammkarten und die mitgebrachten Bücher wurden signiert. Herzlichen Dank für den Besuch!

 

IMS 3: Theatervorstellung im Zirkus des Wissens

 

Wir durften im Zirkus des Wissens an der JKU die Theatervorstellung "Dschungel, Cyberhurt/Bytes  Pieces" besuchen. 

Ob bei Instagramm, TikTok, YouTube, Facebook oder X (vormals Twitter) und anderen Plattformen: Hasskommentare sind weit verbreitet und gehören mittlerweile fast schon zur Normalität im World Wide Web.

Hate Speech verzerrt die digitale Kommunikation und richtet sich gegen Andersdenkende, Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Herkunft, Religion, sexueller Orientierung und Gender-Definitionen.

Die Ausgrenzungen und Verletzungen im digitalen Raum haben Auswirkungen im realen Leben.

Gemeinsam mit dem Rap-Duo EsRAP suchen eine Schauspielerin und eine Tänzerin ihren Weg durch den Dschungel von Mobbing, Body Shaming, Vorurteilen und Cyber-Hate.

Finden sie einen Ausweg aus dem Dickicht?

Es war eine tolle Vorstellung und diese für uns wichtigen Themen wurden uns auf eine andere - jugendgerechte - Art näher gebracht und haben uns zum reflektieren und nachdenken angeregt. Besonders gefallen haben uns die Tanzdarbietungen, die Bildprojektionen und die Lieder.

 

IMS 1: IPad Ausgabe

 

Nach den Herbstferien war es nun soweit und die IPads wurden ausgegeben. Die Freude war bei den Schülern und Schülerinnen sehr groß und alle sind schon sehr gespannt, wenn zum ersten mal damit in der Schule gearbeitet wird.

 

 

4.IVS: Besuch der VOESTALPINE

Diese Woche besuchte die 1HF1 und die 4. Inklusionsklasse die VOESTALPINE.

 

 

IMS 1: Kinder- und Jugendbuchtage

 

Am 12. Oktober besuchten wir die Kinder- und Jugendbuchtage in der Arbeiterkammer in Linz. Nach der Lesung von Usch Luhn - Der Ruf des weißen Pfaus - durften wir noch in der Buchausstellung schmökern. Manche Kinder haben sich dann auch ein Buch gekauft. 

 

Projekttage Oberwengerhof! HF+1IVS4 

 

Die Klasse 1IVS4 war vom 4.10.-6.10. am Oberwengerhof in Spital am Phyrn. Dort haben wir gemeinsam mit der Klasse HF viele tolle Sachen erlebt. Am ersten Tag haben wir gemeinsam Butter, Käse und Brot gemacht. Die Germteigbrote konnten wir alle selber verzieren und am Abend verspeisen. Am nächsten Morgen sind wir durch den Wald zu der Stefansbergalm gewandert. Am Rückweg haben wir 4 Steinpilze am Wegrand gefunden. Am Abend haben wir uns beim Lagerfeuer getroffen wo wir noch Steckerlbrot und Knacker gegrillt haben. Am Freitag war auch schon wieder unser Abreisetag. Nach dem Frühstück sind wir noch in den Wald gegangen, wo wir Hütten aus Holz gebaut haben. Nachdem Mittagessen sind wir alle wieder mit dem Bus zurück zur Schule gefahren.  
 

IMS 3: Wandertag

 

In den ersten beiden Schulwochen hatten wir ein Mittelalterprojekt im Rahmen des Geschichteunterrichtes. Wir beschäftigten uns mit Burgen, Ritter, dem Leben im Mittelalter, der Zunft und vielem mehr. Als Höhepunkt wanderten wir von Saxen durch die Klamschlucht zur Burg Klam und besichtigten diese. Sehr eindrucksvoll waren die dicken Mauern, das Verlies, die Apotheke, die Wohnräume und der Bergfried.

 

IMS 1: Kennenlerntage

 

Bereits in der 2. Schulwoche erwarteten uns 3 spannende Kennenlerntage am Landestheater in Linz: Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Simone Rupp und unseren Lehrern besichtigten wir das Musiktheater, das Schauspielhaus und die Kammerspiele, wir durften eine Probe zu "Romeo und Julia" besuchen und machten unsere ersten Erfahrungen in kleinen Rollenspielen. Es hat uns viel Spaß gemacht. 

 

IMS 1: Wandertag

 

Der Wandertag führte uns von Ebelsberg zum kleinen und großen Weikerlsee. Am Ende unserer schönen Wanderung belohnten wir uns mit einem leckeren Eis. 

 

Herzlich Willkommen

 

Hallo, das sind wir! 23 Kinder besuchen gemeinsam die 1. Integrations-Mittelschulklasse. Es war ein toller Schulanfang. 

 

Workshop "OpenLAB" an der JKU

 

Am 19. September verbrachte die 3. IVS einen Vormittag im Labor der JKU und machte verschiedenste Versuche zum Thema "WASSER".